Girokonten vergleichen - kostenloses Girokonto?

by Administrator 10. August 2009 23:45

Wer kennt es nicht, die Preispolitik der institutionellen Banken bei den Gebühren für Girokonten. Da wird für jeden Posten sofort eine Gebühr fällig. War es vor einiger Zeit noch so, daß für ausschließlich für beleggebundene Transaktionen, zum Beispiel Scheckeinreichungen, Kosten entstanden, so hat sich dies drastisch verändert. Sogar bei einer reinen online Kontoführung werden jetzt Gebühren erhoben.

Ist man dieser Situation hilflos ausgeliefert? Nein, auch diesem Kostenfaktor kann man entgegentreten. Was bleibt zu tun? Wenn man nicht auf eine Bank in der Nähe angewiesen ist dann kann man sich die Internetbanken einmal genauer anschauen. Als Unterstützung bei der Suche nach dem geeigneten Girokonto kann ein Girokonto Vergleich herangezogen werden. Bei so einem Girokonto Vergleich kann man entsheiden, ob man ein reines online Banking möchte, oder zusätzlich auch auf Banking per Telefon Wert legt. Auch kann man auswählen, ob eine Kreditkarte enthalten sein soll. Natürlich kann man Girokonto und Kreditkarte auch trennen und einen Kreditkartenvergleich für die Suche nach einer passenden Kreditkarte verwenden.

Das ein oder andere Girokonto bietet zusätzlich sogar noch eine recht akzeptable Guthabenverzinung. In der Regel bieten jedoch Tagesgeldkonten die höheren Zinsen, so daß eine Prüfung durch einen Festgeldzinsen Vergleich jedem Fall lohnt.

Natürlich ist der Wechsel eines Kontos immer mit Aufwand verbunden, der sich langfristig lohnen kann. Nun vielleicht habe ich Ihr Interesse für ein günstiges oder gar kostenloses Girokonto geweckt. Abschließend bleibt nur noch die Frage – wann sagen Sie den Gebühren ade und wechseln den Girokonto Anbieter?

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben




  Country flag
biuquote
  • Kommentar
  • Live Vorschau
Loading


About the author

Something about the author

Month List

Page List